DSGVO-Flat-&-App.png

BLOG

 

Qseven media GmbH, Georg-Hirth-Str. 4, 83700 Rottach-Egern am Tegernsee | Tel. +49 (0)8022 8598771 | info@qseven-media.de

©2018 by Qseven media GmbH

  • Xing | Joost Schloemer
  • Facebook | Joost Schloemer
  • LinkedIn | Joost Schloemer
  • Twitter - Qseven media GmbH
  • Joost Schloemer

Bußgeldschutz oder Datenschutz

Aktualisiert: 29. Sept 2019

Außer Spesen nichts gewesen. Hat ´ne Menge gekostet und liegt jetzt in den Schubladen.


Alle Datenschutzdokumente wie Schulungsunterlagen, Datenschutzerklärung, Schreiben zur Informationspflicht, Mitarbeiterinformationsblatt, Einwilligungserklärungen, Liste der technischen und organisatorischen Maßnahmen, Verarbeitungsverzeichnisse samt Kategorien, Geschäftsprozesse, Zuständigkeiten, Datenschutzfolgeabschätzung, Löschkonzept, von Auftragsverarbeitungsverträgen und Rechenschaftsberichten ganz zu schweigen und vieles mehr sind in der Belegschaft verteilt und in der Ablage archiviert und haben auch noch einen #Datenschutzmanager, ein Abo für den Datenschutzgenerator und eine Cyberversicherung gekostet.


Die Verantwortlichen haben ihre Schuldigkeit getan und die Bedrohungslage mit dem Bußgeld ist einstweilen abgehakt. Der Zauber hatte keinen unmittelbaren wirtschaftliche Nutzen und scheint auf Dauer auch ausgesprochen ineffizient. Wo bleibt denn da der Benefit?


Wenn da nicht unterschwellig das Gefühl aufkommt, dass es das doch wohl noch nicht gewesen sein kann. Nicht zuletzt sich selbst die Frage zustellen, worin der Nutzen liegt.

Ziemlich abstruse Welt, die nur schwer nachvollzogen bzw. verstanden werden kann.


Besser, Sie entscheiden sich für den Datenschutz und erwägen nachfolgende Sicht der Dinge


#Unternehmenskommunikation via #Datenschutz


Die wirtschaftlichste und effizienteste Lösung wäre, den Datenschutz mit der internen Unternehmens- oder Teamkommunikation zu koppeln. Insofern liefert die DSGVO wohl die beste Vorlage für eine effiziente Unternehmenskommunikation. Gleichsam auch für NPOs.


#Effizienz und #agil heißen die Zauberwörter.


#Effizienz bedeutet kein E-Mail-, Messenger- oder Push-Chaos, keine unerledigten Aufgaben und keine unklaren Zuständigkeiten, keine unnötigen Telefonate und Meetings, keine verspäteten Timings, keine inkonsistente Datenverarbeitung, keine unberechtigte Verarbeitung personenbezogener Daten, keine isolierten Insellösungen ...


#Agil bedeutet einfach nur klare, transparente und strukturierte Informationen und Aufgaben in einem datenschutzkonformen virtuellen Raum verarbeiten, ausführen und erledigen. Eine Mischung aus agilen Methoden (Kanban), entsprechender Anwendung, einem Scrum-Master und etwas Changemanagement (OKR) wäre das Rezept für die gewünschte #Effizienz und Produktivität. Und diese obendrein in Echtzeit.


Dann stellt sich auch nicht mehr die Frage nach der teuren Umsetzung des Datenschutzes. Die Belastung hätte ein Ende und die Ressourcen für den Datenschutz wären gespart. Der Datenschutz wäre das Vehikel für Unternehmenskommunikation oder auch gerne umgekehrt. Gleichermaßen lohnend und billiger.


In letzter Konsequenz müsste der Datenschutzmanager auch der Chef oder Stakeholder für die interne Unternehmenskommunikation sein.


Wie das geht, müssen Sie selber raus finden, oder Sie rufen uns an. Jedenfalls macht es keinen Sinn, die Lösung nochmals selber zu erfinden.


Wir machen keine Hoffnung sondern versprechen Effizienz und Produktivität.


#zerodatabreachculture | https://www.qseven-media.de/multi-projekt-management)