Ansage

Bedrohungslagen vermeiden

Ansagen

Mit proaktiver Ansage vermeiden Sie Bedrohungslagen und Schwachstellen.

Schwachstellen sondieren

Die Schwachstellen Ihrer Organisation, welche sich gegenüber Auftraggebern sowie Auftragnehmern oder Mitarbeitern offenbaren, sind hausgemacht.​

Insbesondere zielt der Wettbewerb genau auf diese Schwachstellen, welche den Verantwortlichen innerhalb einer Organisation meist verborgen bleiben.

Ursache dieser Bedrohungslagen ist, dass keine zielgerichtete bzw. ergebnisorientierte Ansage formuliert und ausgeben wird sowie keine Mittel oder unzureichende  Mittel zur Ausführung bereit stehen.

Ansagen erfordern eine klare Grammatik

Substantiv, Prädikat, Objekt, Zeit- und Ortsbestimmung machen eine unmissverständliche Ansage bzw. eine Aussage aus.

Grammatik, egal in welcher Umgangssprache, ist der Schlüssel zum Erfolg. 

Hinzu jedoch kommen semantische Aspekte (Bedeutung) und Präzision (Ausdruck) sowie  Empathie und Resilienz hinzu.

Insofern man als Verantwortlicher innerhalb einer Organisation vorgenannte Schemata beherrschen und vermitteln können sollte.

Meist jedoch sich der Prophet im Lande am schwersten tut.  

Komplexe Tätigkeiten brauchen ganzheitliche Führung

Jede Tätigkeit erfordert eine exakte  Ausführungsanweisung. Je komplexer die Tätigkeit desto anspruchsvoller die Ansage.

Komplexe Tätigkeiten finden sich in unterschiedlichen Ausführungsprozessen zusammen und benötigen nach zeitgemäßen Maßstäben ganzheitliche Führung.

Dies gilt für alle Lebenslagen, gleichermaßen für die Familie und für den Job.

Nur mit Ansage, egal wie konkret, sei es eine Empfehlung,  eine Bitte, ein Hinweis, ein Begehren, eine Anweisung oder ein Befehl, lassen sich Bedrohungslagen vermeiden.

Ansage- und Führungskultur etablieren?

Stellt sich die Frage, wie man eine erfolg-reiche und wirksame, zugleich proaktive Ansage- und Führungskultur etabliert?

Was zählt, ist die Wahrnehmung (Perzeption) verbunden mit einem Blick in die eigene Organisation in Ihrer Gänze.

 

Gemeint ist die Komplexität aller Bewegungen im administrativen und operativem Sinne, vielmehr aber die kognitiven (u.a. Problemlösungsfähigkeit) und körperlichen (u.a. Einsatz) Signale aller Betroffenen hinsichtlich ihrer Integrität, Wissen und Gesundheit in Ihrer Organisation.

Beginnen wir mit einem einfachen Spaziergang um Ihre Organisation. Wir treffen uns draußen!