· 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist grundsätzlich unzulässig

Werden personenbezogener Daten dennoch verarbeitet, sind für diese Verarbeitungen entsprechende  Rechtsgrundlagen oder eine Einwilligung nach zuweisen.

  1. Erfüllung rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs 1 lit c) DSGVO
  2. Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO
  3. Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO
  4. Abwägung bei berechtigtem Interesse Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f)
  5. Lebenswichtige Interessen (Art. 6 Abs 1 lit d) DSGVO
  6. Im öffentlichen Interesse liegende Aufgabe und Ausübung öffentlicher Gewalt Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e) DSGVO

Kommentar schreiben

Kommentare: 0