· 

Erfinden Sie Ihre Datenschutzdokumentation nicht neu.

Ihre Datenschutzdokumentation ist zu zweidrittel bereits fertig.  Dazu gehören alle Rechtsgrundlagen, Kategorien, Verzeichnissordner, Schutzarten, Vordrucke und Verfahrensanweisungen für den Fall der Fälle.

 

Jetzt ist Ihre Mitwirkung gefragt für Ihre Verantwortungsnahme gegenüber denen, die Ihnen ihre Daten überlassen haben.

 

Die DSGVO appeliert an Ihr Verantwortungs- und Datenschutzbewusstsein und hat Ihnen eine Richtlinie an die Hand gegeben, wie Daten Dritter zu schützen sind. 

 

Fürchten Sie sich also nicht vor Abmahnungen und Pönalen, sondern fürchten Sie sich vor denen, die den Datenschutz ihrer eigenen Daten bei Ihnen geltend machen wollen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0